Stay Connected

Wo man in Westligurien frei klettern kann

Wo man in Westligurien frei klettern kann

 „Ich habe es geschafft!!!“. Hier ist der zufriedene Ausruf eines Kindes, das es nach dem Klettern auf einem Stapel von Gegenständen, Stühlen oder Küchenmöbeln geschafft hat, sein Ziel zu erreichen. Kinder tun es jeden Tag instinktiv mit jedem Gegenstand vor sich. Nach oben steigen, die Spitze erreichen ist immer eine Eroberung.

Was sich ändert, sind aber die Ziele…aber Klettern ist ein natürlicher Instinkt des Menschen, der uns dazu bringt, immer nach vorne zu schauen, und oft immer höher…

Hier in West Ligurien gibt es viele Orte zum Klettern, um diesem natürlichen Instinkt freien Lauf zu lassen…und darüber möchten wir heute sprechen.

freeclimbing-in-liguria

Sportliche Vorteile und Lebensstil

Klettern ist heute eine immer beliebter werdende Sportart. Auf Spielplätzen und in Einkaufszentren blühen Kletterwände mit künstlichen Griffen auf, ganz zu schweigen von den zahlreichen Indoor-Kletterhallen.

Klettern ist nicht nur eine Adrenalinaktivität, sondern eine wahre Quelle des Wohlbefindens, es ist sowohl für Körper als auch für den Geist gesund. In einer zunehmend hektischen Welt, in der wir oft in Büros leben, die tausend externen Reizen und Bitten ausgesetzt sind, ist hier ein Moment der Flucht. Trennung vom Alltag.

In der Tat, wie der Kletterer Benjamin Staffler auf mountainspirit schreibt: „Der faszinierende Aspekt des Kletterns ist der enge Kontakt mit dem Felsen, mit dem Sie Schritt für Schritt eine besondere Beziehung haben“.

Warum in Ligurien Klettern?

Das Vergnügen des Kletterns liegt nicht nur im senkrechten Felsen, sondern auch in der ihn umgebenden Landschaft. Dies ist einer der Gründe, warum Ligurien als wahres Paradies für Kletterer gilt.

freeclimbing-in-italian-riviera

Die gute Belichtung und die hervorragenden klimatischen Bedingungen machen es 365 Tage im Jahr nutzbar. Die Vielfalt der Klippen bietet Möglichkeiten für alle Jahreszeiten. Die sonnigsten Klippen in den Wintermonaten, die geschütztesten an windigen Tagen…und natürlich mehr Schatten bei heißem Wetter.

Wo man in Westligurien klettern kann

In Westligurien gibt es viele Klettergebiete, von den bekanntesten bis hin zu den relativ aufstrebenden. Lassen sie und diejenigen sehen, die uns am nächsten stehen:

Finale Ligure

Das wohl berühmteste Klettergebiet, prächtige Kalksteinfelsen, beginnen am blauen Meer und bieten eine atemberaubende Landschaft. In Finale Ligure können Sie einige Klippen direkt an der Küste besteigen, wo Sie den Nervenkitzel des Kletterns mit dem Meer unter ihren Füßen erleben können

freeclimbing-a-finale-ligure

 

Ihr habt es alle verstanden…ich spreche von „Capo Noli“, einem der eindrucksvollsten Ziele in Finale. Mit seiner Kalksteinstange länger als anderthalb Kilometer mit Blick aufs Meer.

Die „Pietra di Finale“ erstreckt sich über eine Fläche von ca. 10 Km² im Hinterland von Finale Ligure. Fast 200 Klippen mit mehr als 3000 Routen mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden. Wir finden auch verschiedene Sektoren mit Routen mittlerer bis niedriger Schwierigkeitsgraden, die für Anfänger und für alle Arten von Kletterkursen geeignet sind.

Zu den bekanntesten gehören Monte Sordo, monte Cucco, Bric Scimarco, Rocca di Corno, Bastionata di Boragni, Rian Cornei, Rocca di Perti und viele anderen.

klettern-in-Finale-ligure

Alpenführer, Kletterkurse und Geschäfte

Zahlreiche Fachgeschäfte in Finalborgo und Finale. Das historische Treffpunkt für Kletterer ist der Platz von Finalborgo, Heimat der Bar Centrale und des Klettergeschäft „Rockstore“, das auch ein Informationszentrum ist. Die Alpenführer der Blu Mountain Kletterschule (www.bluemountain.it) organisieren Kletterkurse für Gruppe oder für einzelne

arrampicata-a-capo-noli

Borgio Verezzi

In der Nähe von Finale, das sowohl von Borgio als auch von Verezzi aus erreichbar ist, gibt es weitere interessante Felswände mit etwa 300 Metern Routen mit einem Schwierigkeitsgrad zwischen 4 und 6B. Am Fuße der Klippe befinden sich 2 Anzeigetafeln, eine mit detaillierten Angaben und einer Zeichnung zu den Kletterrouten mit Länge und Schwierigkeitsgrad und eine am Eingang der Höhle mit dem Namen „Pozzo delle cento corde“, die das topografische Relief enthält. Dieser Felsen ist das ganze Jahr über sonnig und auch für Anfänger und Familien geeignet. Er ist ein idealer Winterort, im Sommer lieber nachmittags klettern.

Toirano und das Varatella Tal

Das Varatella Tal Gebiet mit Blick auf die Gemeinde Toirano zeichnet sich durch starke Kalkstein-Dolomit-Massen aus, deren Erosion die Bildung natürlicher Hohlräume begünstigt und den Felsen geformt hat, wodurch Klippen entstehen, die für verschiedene Kletterstile geeignet sind. Es gibt ungefähr 500 Routen, deren Schwierigkeitsgrad vom 3. bis 8 A + variiert, mit Einzelabständen von 6 bis 37 M, Mehrfachabständen bis zu 210 M und Boulderpfaden auf natürlichen Felsblöcken.

arrampicare-in-liguria

Auch hier finden wir sonnigen Wintersektoren, die vor dem Nordwind geschützt sind, wie die im Grotte Gebiet und an der Cava Seite, die ständig im Schatten liegen, im Wald oder am Rande des Baches liegen. Ideal von Juni bis September, mit vielen Mittelschweren Routen.
Da dies ein neuer Kletterplatz ist und die Routen sorgfältig gesichert wurden, wird die Verwendung eines Helms empfohlen.

Castelbianco und das „Pennavaire Tal“

Das Pennavaire Tal hat sich als wahres Paradies für Freeclimbing herausgestellt! Und ist vor allem neu!

Valpennavaire roc

Heute liegt es nach Arco und Finale Ligure sogar auf dem 3. Platz in Italien und bietet mehr als 1800 meist brandneuen Routen. Und hat sein Potenzial noch nicht ausgeschöpt.

Jede Jahreszeit hat ihre Sektoren: Mitten im Winder gibt es Klippen wir Red Up, Kolosseum, Basura, Bauso Garda, Galera, Circo, Ippodromo e Belvedere der Großeltern, wo man an sonnigen Tagen in T-Shirts klettern kann. Stattdessen im Sommer gibt es Klippen wie Erboristeria, Enoteca Cineplex Reunion Ciusa, Caffetteria, Astronave, Quartiere wo Sie den ganzen Tag im Schatten bleiben können, manchmal durch eine schöne Brise erfrischt.

climbing in valpennavaire

Es klettert auf allen Schwierigkeitsgraden, von „no big“, das einfachste Level, wie Telematica, Enoteca, Tortuga, Belvedere der Großeltern, bis zu den höchsten Schwierigkeiten der Welt (8C – 9A) von den Platten „old style“ bis zu den großen überhängenden Wänden, die die jüngsten so sehr mögen!

Für Familien mit Kindern gibt es viele Klippen mit kurzen und einfachen zufahren und eine bequeme Basis wie Telematica, Emisfero, Erboristeria Bassa, Reunion uvm. Die Nähe zu den Orten der Küste ermöglicht es Ihnen, Klettern mit Schwimmen zu kombinieren! So sind alle Bedürfnisse erfüllt!

Und wenn sie die Verwirrung nicht mögen, gibt es auch Teiche, die vom Pennavaire Fluß gebildet worden sind.

 

 

 

Antworten

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. die Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet

Newsletter

Non perdere tempo, alla newslettetr per avere sconti e offerte dedicate

Stay Connected

×

Su questo sito web utilizziamo strumenti di prima o di terzi che memorizzano piccoli file (cookie ) sul dispositivo. I cookie vengono normalmente utilizzati per consentire il corretto funzionamento del sito ( cookie tecnici ), per generare rapporti sull’utilizzo della navigazione ( cookie statistici ) e per pubblicizzare adeguatamente i nostri servizi / prodotti ( cookie di profilazione ). Possiamo utilizzare direttamente i cookie tecnici, ma hai il diritto di scegliere se abilitare o meno i cookie statistici e di profilazione . Abilitando questi cookie, ci aiuti a offrirti un’esperienza migliore .